Logo Nürnberger Altstadt

Erfolgreicher Start in den September

In Rennberichte by adminLeave a Comment

Schon zum 21. Mal fand gestern
(4. September) das Radrennen rund um die Nürnberger Altstadt statt. Diese Veranstaltung gehört zu den Lieblings-rennen unseres Teams: schöne Stadt, tolles Wetter und ein gut organisierter und abwechslungsreicher Wettkampf. Wir hoffen, dass dies noch lange so bleiben wird.

Natürlich hatten wir uns auch diesmal wieder viel vorgenommen. Schließlich haben wir dieses Radrennen in den letzten 2 Jahren schon zweimal hintereinander gewonnen.Team Sonosan startete beim Jedermannrennen sowohl über die 65 km wie auch die 100 km Distanz. In beiden Wettbewerben konnten unsere Fahrer sehr erfolgreich abschneiden.

Sehr spannend ging es im 65 km Rennen zu. Florian Walden war kurz vor Schluß in einer Ausreißergruppe von 3 Fahrern. Kurz vor dem Ziel konnte er sich mit einem furiosen Antritt von den beiden Anderen absezten und fuhr als 1. über die Ziellinie. Gerhard Hack folgte als 6., Valentin Lenz als 16., und Bernd Quitzow, der vorher viel für das Team gearbeitet hatte, wurde 25. Bruno Podesta kam als 76. ins Ziel und sah genauso frisch aus, wie am Morgen beim Fernseh-Interview mit einem Regionalsender.

Der Sieger Florian Walden im 65 km Rennen

Bei den Frauen gewann mit mehr als 4 Minuten Vorsprung Xenia Hoyer sehr souverän das Rennen. In der Teamwertung konnte das Team von Sonosan-Multipower 2 den 2. Platz belegen.

Nicht schlechter sah es über die lange Distanz aus. Frederik, unser Fahrer für das Podium, wurde durch die gesamte Mannschaft auf ganzer Linie unterstützt. Daniel, Ralf, Thomas, Nino und Paul rackerten wie ein Profiteam bis zum Schluß, um ihrem besten Sprinter eine gute Ausgangsposition zu verschaffen. Tatsächlich kam es zu einem  heiß umkämpften Sprintfinale zwischen den drei Führenden im GCC. Durchsetzen konnte sich schließlich Sandro Kühmel (Team GKV-Graakjaer) gefolgt von Patrick Lichan (Team Merkur-Druck) und Frederik Prenzel. Hauchdünn, mit nur 2,25 Sekunden Vorsprung, gewann Sonosan-Multipower die Teamwertung. Was für ein toller Rennsonntag.

Fahrerplatzierungen über 100 km
3. Platz: Frederik Prenzel
5. Platz: Daniel Knyss
7. Platz: Wladimir Gottfried
31. Platz: Thomas Kapuste
33. Platz: Nino Ackermann
34. Platz: Ralf Wienand
61. Platz: Paul Sicking

Siegerehrung Teamwertung über 100 km

Leave a Comment